info

 

 

Willkommen!

 

 

Meldungen Seiten: 1 2 3 4 5 (11)
26/11/2016 09:19


Allzu sehr wird in unserer heutigen Gesellschaft die Zeit des Advents als ein Teil von Weihnachten verstanden. Selbst die Aussage – Advent sei die Vorbereitung für das Weihnachtsfest – ist irreführend. So wird der Advent zu Weihnachtskommerz degradiert, zum Rennen nach den Geschenken. Auch die Besinnlichkeit mit Kerzenlicht und Zimtduft wird der Bedeutung des Advents nicht gerecht. Advent ist die Zeit des Kommens – der leibhaftigen Ankunft unseres Erlösers und Gottes, auch seiner Wiederkunft in Zeit und Raum.


felix
14/10/2016 07:32


Für den 22. Sonntag nach Pfingsten ist uns im Lesekalender ein Tippfehler passiert. Die richtigen eucharistischen Lesungen sind:

Epistel: Eph. 6, 10-20
Evangelium: Joh. 4, 46-54


thomas
11/06/2016 07:40


Für sich zu beten, ist weitgehend für jeden gläubigen Menschen selbstverständlich. Nur bei uns ist es anders – denn es gilt der Grundsatz: Unser Heil liegt in der Erlösung des Volkes Gottes, und unsere Freude am Glück unsrer Mutter, der einen, heiligen, katholischen und der apostolischen Kirche. Wenn wir nun für uns beten, tun wir damit wirklich etwas „Gott Wohlgefälliges“?


felix
26/03/2016 05:36


Mit den Nachfolgern des Auferstandenen Jesus Christus, deren Glaube mit dem Geheimnis der Auferstehung eng verbunden ist, ist nicht nur die alte Welt bereichert worden– vielmehr brachte das Zeugnis der Christen neue Werte und Vorstellungen.


Die Redaktion
09/02/2016 11:06


„Metanoeíte!“ So lautet eine der Hauptforderungen der Predigt Jesu im biblisch-griechischen Urtext – „Kehrt um, tut Buße!“ In der vierzigtägigen Buß- und Fastenzeit vor Ostern ist diese Aufforderung Jesu wohl am eindrucksvollsten umgesetzt ...


Thomas
02/02/2016 11:33


In der Regel hat jeder Sonntag im Kirchenjahr einen biblischen Namen, bei uns im Westen in lateinischer Sprache. Jedes Kirchenjahr beginnen wir beispielsweise mit dem HErrentag „Ad Te levavi“ oder „Zu Dir erhebe ich meine Seele, HErr, mein Gott!“ (Ps. 25, 1), den ersten Worten des Introitus, des ursprünglichen Einzug-Gesangs. Hinter den lateinischen Namen Septuagesima, Sexagesima und Quinquagesima verbirgt sich ein anderes Verständnis …


felix
24/12/2015 11:20


Unsere Sehnsucht nach Segen und Heil für Leib und Seele kann keiner stillen, außer Gott, zu dessen Händen und Herz wir im Geheimnis des Leibes Christi geworden sind. Worte und Weisungen sind manchmal von minderer Bedeutung, als die Erfahrung – ich werde geliebt, weil auch ich geliebt habe.


Die Redaktion
15/12/2015 17:09


Mit dem 16. Dezember wird der Christtag eingeläutet – täglich singen wir eine der O-Antiphonen, und in jeder betrachten wir den einen, nämlich den menschgewordenen HErrn und Gott.


felix

Katholisch-apostolische
Informationsseite

impressum

Kalender 2017


Links
auf unsere
Sites im WEB

www.biberach.ordinariat.org

www.gossliwil.ordinariat.org

www.katholisch-apostolisch.de

www.nadvoda.ordinariat.org

www.ordinariat.org

www.kleinasien.katholisch-apostolisch.de

Katechismus

Anleitung zum lesen der Bibel