info

 

 

Willkommen!

 

 

Meldungen Seiten: 2 3 4 5 6 (12)
27/01/2015 12:46


Wir befinden uns in der letzten Lesewoche nach der Beschneidung unseres HErrn. Obwohl die Jahreswende erst am 2. Februar, dem Fest der Darstellung Jesu im Tempel endet, beginnt am nächsten Sonntag, dem 1. Februar, mit dem HErrentag Septuagesimä die Vorzeit der österlichen Bußzeit.


felix
24/12/2014 16:27


Einst wünschte man Hebräern und Nichthebräern den Frieden mit obigem Spruch. Dieses Jahr können wir uns gegenseitig den Frieden wünschen, da wir Christen die Geburt Emanuels feiern, und die Juden das Fest der Tempelweihe begehen – das Hanukkahfest. Bei beiden werden die beiden Feste mit gleichen Symbolen begangen – mit Licht und mit Freude...


Die Redaktion
23/12/2014 20:22


Oft wurden wir in den letzten Jahrzehnten prophetisch aufgefordert, „in den Riss zu treten“. Dies ist eine Aufgabe die unsere Altargemeinschaft von Anfang geprägt hat und richtungsweisend für unsere geistliche und liturgische Entwicklung war.


thomas
27/11/2014 12:06


Obwohl im Kreis der biblischen Fundamentalisten die Liste der Bibelstellen nahezu endlos fortgesetzt wird, um anhand des Klimawandels und der Naturereignisse die Endzeit auszumachen, zeigt dies eher die Schwäche ihrer Bibelkenntnis und einen tiefen Unglauben als eine wirkliche Darstellung der biblischen Eschatologie...


felix
28/10/2014 16:07


Wie üblich wird auch in diesem Kirchenjahr das Fest Allerheiligen in einer festlichen Oktave, der 8-tägigen Feier begangen. Es gilt dabei zu beachten, dass das Freudenfest der letzte Oktavtag des Hochfestes ist.


felix
10/05/2014 10:29


Wiederholung der Sonntagskollekte in Hausandacht und Abendgebetsdienst...


thomas
21/04/2014 09:55


Mit dem Abenddienst am Hochfest der Auferstehung Christi haben wir den liturgischen Osterkreis betreten. Im Gottesdienst und in der häuslichen Andacht sind einige Besonderheiten zu beachten...


felix
19/04/2014 21:18


Der HErr ist wahrhaftig auferstanden! Halleluja! – So jubelten wir in der Ostervigil. Nicht nur die Helle der Osterkerze oder die weiße Pracht des Altars und der liturgischen Kleider, es ist vielmehr das Licht unseres Lebens, das göttliche Licht Christi, welches uns erleuchtete, damit wir im Geist den Geist der Heiligkeit erfahren, die Eingebung des Glaubens und die Kraft der Hoffnung. Vor allem ist es der Liebende, unser Gott, der uns liebt und uns seine Liebe offenbarte, nicht nur bis zum Tod seines Sohnes, des sterblichen Menschgewordenen, sondern durch den Tod hindurch und über den Tod hinaus, bis zum Leben. Diese Freude fassen wir zusammen und wünschen: – Frohe und gesegnete Ostern!


redaktion

Katholisch-apostolische
Informationsseite

impressum

Kalender 2021


Links
auf unsere
Sites im WEB

www.biberach.ordinariat.org

www.gossliwil.ordinariat.org

www.katholisch-apostolisch.de

www.nadvoda.ordinariat.org

www.ordinariat.org

www.kleinasien.katholisch-apostolisch.de

Katechismus

Anleitung zum lesen der Bibel

Akoluthie - Gestalt der Anbetung